Marcel C. Hagner B.A.

 

Firmeninhaber, Geschäftsführer

 

Email: m.hagner@archaeobw.de

Tel.: +49 176 60301071

 

Follow me on Academia.edu

VITA

Ausbildung

 
   
seit 2015 Master-Studium der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie am Institut für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und Archäologie des Mittelalters der Eberhard Karls Universität Tübingen.
   
2010 – 2013

Bachelor-Studium der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie am Institut für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie und Archäologie des Mittelalters und der Naturwissenschaftlichen Archäologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Vorlage der BA-Arbeit 07.2013, Thema der Arbeit: Die Limburg und der mittlere Albtrauf. Eine landschaftsarchäologische Untersuchung einer hoch- und spätmittelalterlichen Burgenlandschaft.

   
2008 – 2009 Freiwilliger Wehrdienstleistender in GebJgBtl 231 in Bad Reichenhall mit Ausbildung zum Militärkraftfahrer (Klasse-CE).
   
Wissenschaftliche Tätigkeit  
   
2016

Tutor an der Eberhard Karls Universität Tübingen im Rahmen des ESIT-Projektes.

   
2014 – 2016

Grabungstechniker beim Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg im Pilotprojekt „Hegelesberg“ in Kirchheim/Teck.

   
2014 Studentische Hilfskraft im SFB 1070 Ressourcen Kulturen, Teilprojekt Z am Institut für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen.
   
2013 Stellv. Grabungsleitung „Zähringerstammburg Limburg“ der Eberhard Karls Universität Tübingen.
   
2012 Grabungsleitung Sondagegrabung „Viereckschanze Flur Köllerin“.
   
2012 Schnittleitung „Zähringerstammburg Limburg“ der Eberhard Karls Universität Tübingen.
   
2012 Studentische Hilfskraft im Graduiertenkolleg 1662 Religiöses Wissen.
   
2010 – 2011 Mitarbeit beim Landesdenkmalamt Konstanz, Einsatzort Engen-Anselfingen.

PUBLIKATIONEN

   
2016

Jörg Bofinger/Nicole Ebinger-Rist/Margarete Eska/Marcel C. Hagner/Przemyslaw Sikora: Die Keltendame vom „Hegelesberg“ – ein unerwartetes hallstattzeitliches Frauengrab im Bereich der frühneolithischen Siedlung bei Kirchheim unter Teck. Arch. Ausgrabungen Baden-Württemberg 2015, 125 -128 (Stuttgart 2016).

   
2016

Jörg Bofinger/Marcel C. Hagner/Przemyslaw Sikora/Christoph Steffen: Die abschließende Ausgrabungskampagne in der frühneolithischen Siedlung am „Hegelesberg“ bei Kirchheim unter Teck. Arch. Ausgrabungen Baden-Württemberg 2015, 82 – 85 (Stuttgart 2016).

   
2016

Jörg Bofinger/Marcel C. Hagner/Przemyslaw Sikora/Christoph Steffen: Frühe Bauern und Kelten am Albtrauf. Arch. in Deutschland 4,2016, 40.

   
2015

Jörg Bofinger/Marcel C. Hagner/Przemyslaw Sikora/Christoph Steffen: Mit dem Quadrokopter in die Steinzeit. Arch. in Deutschland 3,2015, 58 - 61.

   
2015

Jörg Bofinger/Marcel C. Hagner/Przemyslaw Sikora/Christoph Steffen: Linearbandkeramiker am Albtrauf – Ausgrabungen in der frühneolithischen Siedlung von Kirchheim unter Teck, „Hegelesberg“. Arch. Ausgrabungen Baden-Württemberg 2014, 68 -71 (Stuttgart 2015).

   
2013

Jörg Bofinger/Guntram Gassmann/Marcel C.Hagner/Jonathan Scheschkewitz/ Anke K. Scholz: Reliefanomalien im LIDAR-Scan – eine neu entdeckte keltische Viereckschanze bei Weilheim an der Teck. Arch. Ausgrabungen Baden-Württemberg 2012, 161 -163 (Stuttgart 2013).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArchaeoBW

Anrufen

E-Mail